Matomo

OPOSSO-Source-Code auf GitHub verfügbar

OPOSSO Logo

SerNet hat im vergangenen Jahr <link http: www.oposso.org external-link-new-window>OPOSSO gestartet - das OPensOurceSubScriptionpOrtal. OPOSSO ist u.a. als Plattform für das <link https: oposso.samba.plus _blank external-link-new-window>Subskriptions-Managemet der hauseigenen SAMBA+ Pakete im Einsatz. Die Software steht unter der AGPLv3, der Quellcode ist nun öffentlich zugänglich. 

OPOSSO ist ein freies Subskriptions-Management-Portal für die Vermarktung von (Open-Source-)Software. Ein solches Verwaltungs-System war bislang nicht als freie Software verfügbar. Eine Lücke, die SerNet nun schließt.

Open-Source-EntwicklerInnen, die ihr Software-Projekt als Subskription verkaufen wollen, stellen schnell fest, dass es keine freie Lösung zum Subskriptions-Management gibt, in dem per Online-Shop verkaufte Zugangsschlüssel verwaltet werden können. OPOSSO schafft hier Abhilfe. Das System verwaltet für Software-Abonnements die Zugangsdaten und Laufzeiten in Wechselwirkung mit einem Shop. Die bislang verfügbaren proprietären Lösungen von Red Hat oder SUSE sind nicht offen gelegt und ungeeignet für kleinere Projekte.

SerNet hat die Idee bereits 2014 entwickelt und sie in einem Joint Venture mit der beclever AG verwirklicht. 

Direkt zum OPOSSO-Repository: <link https: github.com oposso-team oposso external-link-new-window auf>

github.com/oposso-team/oposso


SerNet 2016 SerNet