Matomo

1000 und 1 Schwachstelle: Vortrag bei Cyber-Sicherheits-Tag

Logo Allianz für Cyber-Sicherheit

Der <link https: www.allianz-fuer-cybersicherheit.de acs de erfahrungsaustausch teilnehmertage teilnehmertag.html _blank>8. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) steht an. Am Freitag, 6. März 2015 startet die Veranstaltung um 9 Uhr in Dortmund. Alexander Koderman, <link internal link in current>verinice-Teamleiter bei SerNet, ist mit seinem Vortrag "1000 und 1 Schwachstelle: Cyber-Bedrohungen den Nährboden entziehen!" vertreten. Anmeldungen sind noch möglich.

Beim Schwachstellen-Management hilft kein Genie aus der Wunderlampe. Koderman zeigt darum in seinem Vortrag auf, wie Unternehmen mit einer Integration von Schwachstellenscans im ISMS den Bedrohungen aus dem Cyber-Raum entgegen treten können. So können IS-Manager Schwachstellen nicht nur schließen, sondern auch ihre Effizienz deutlich steigern und Cyber-Bedrohungen zu Cyber-Sicherheit wandeln.

Der Vortrag bezieht sich auf zwei praktische Beispiele für das Management von Schwachstellen aus zwei Unternehmen: einem führenden Hersteller der Automotive-Branche mit weltweit 60.000 Mitarbeitern sowie einem der drei größten deutschen Versicherungskonzerne.

Die Teilnehmerzahl für den Cyber-Sicherheits-Tag ist auf 120 begrenzt. Anmeldungen erfolgen über das <link https: www.allianz-fuer-cybersicherheit.de acs de erfahrungsaustausch teilnehmertage anmeldung onlineanmeldung.html _blank für>Online-Formular der ACS oder eine E-Mail an <link>info@cyber-allianz.de - pro Institution ist nur ein Teilnehmer zugelassen.

Veranstaltungsort ist das Radisson Blu Hotel Dortmund (An der Buschmühle 1, 44139 Dortmund).


verinice SerNet Events 2015 Events SerNet