Matomo

SerNet News

Samba-Baustein für IT-Grundschutz

Im Rahmen einer Bachelor-Arbeit in Kooperation mit der <link http: www.fh-ooe.at _blank>FH Hagenberg in Österreich wurde für die IT-Grundschutzkataloge des <link http: www.bsi.de _blank>BSI der Baustein Samba neu erstellt. <link https: www.bsi.bund.de cae servlet contentblob publicationfile _blank>Christoph Zauner arbeitete zu diesem Zweck ein halbes Jahr lang bei der SerNet und erstellte den Baustein in enger Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen des <link internal link in current>SAMBA-Teams und der Abteilung <link internal link in current>Certs & Audits.

SerNet SAMBA 2009 SAMBA SerNet

Ein gutes Jahr für OpenSource-Technologien

Das Jahr 2009 war für SerNet ein sehr gutes OpenSource-Jahr. Unsere Kunden haben stärker als im Jahr 2008 und gegen den Krisentrend in die Entwicklung von OpenSource-Technologien investiert. Dies betrifft sowohl SAMBA, das sein stärkstes Wachstum im Markt USA zeigte, als auch "verinice", das nicht nur von der Öffentlichen Hand im Bereich "BSI IT-Grundschutz" sondern auch von international tätigen Industrie-Konsortien im Bereich "ISO 27001" stark nachgefragt wurde.

Der Markt bei klassischen Infrastrukturthemen wie Firewalls und VPN wuchs nur leicht - entwickelte sich gegen den Trend aber nicht zurück. Auch hier investierten Kunden in OpenSource-Technologien, die in der Beschaffung zwar oft nicht günstiger sind als proprietäre Lösungen - die aber nachweisbar langfristig weniger Folgekosten und längere Betriebszeiten für den Anwender bedeuten..

SerNet hat auch in 2009 Arbeitsplätze geschaffen, Auszubildende eingestellt und Studienarbeiten an Universitäten und Fachhochschulen unterstützt. Mehrere Tausend Euro wurden für gemeinnützige und mildtätige Zwecke gespendet, wie immer ohne Presserummel :-)

SerNet 2009 SerNet

SerNet sortiert Mitgliedschaften

SerNet stellt sich in der deutschen OpenSource-Szene im Jahr 2010 neu auf: DIe MItgliedschaften in den von Wirtschaftsförderungen regional unterstützten Verbänden OSBF (OpenSource Business Foundation, Nürnberg) und LiSoG (Linux Solution Group, Stuttgart) wurden beendet, ebenso die Mitgliedschaft im Linux-Verband e.V.

GUUGSerNet bleibt Mitglied in der <link http: www.guug.de _blank>GUUG (German Unix User Group) und fördert intensiv die Arbeit des Netzwerkes OpenSourceBerlin, das in den nächsten Jahren öffentlich gefördert das Handlungsfeld OpenSource in Berlin und von Berlin aus mit Marketing und Projekten ausbauen soll.

BitkomSerNet verstärkt die Aktivität im <link http: www.bitkom.de _blank>Bitkom und arbeitet intensiv in der im September gegründeten Arbeitsgruppe OpenSource mit, u.a. bei der Erstellung eines neuen OpenSource-Leitfadens des Bitkom.

Damit steigt sowohl das zeitliche als auch das finanzielle Engagement der SerNet im Bereich OpenSource stark an. Aus Sicht der SerNet ist dies auch dringend geboten. Die zunehmende Etablierung von OpenSource-Technologien in Unternehmen und Einrichtungen der Öffentlichen Hand hat den Newcomer-Status beendet, wodurch der Wettbewerb mit den Herstellern proprietärer Lösungen intensiver wird. Kunden haben ein Anrecht darauf, dass das Label "OpenSource" nicht mißverständlich oder falsch verwendet wird.

Die SerNet GmbH wird auch in Zukunft ihre Kunden dabei unterstützen, die Vorteile von OpenSource- und ClosedSource- Technologien optimal miteinander zu verknüpfen.

SerNet 2009 SerNet

Neue Domain für verinice: v.de

Im Rennen um die kürzesten Domains am 24.10.2009 bei der DENIC konnte sich die SerNet einige wenige Domains sichern: v.de und vn.de für das verinice-Projekt, lx.de für das Linux-Geschäft der SerNet, und xp.de für unsere OpenSource-Konferenzen.

Aber auch für unsere Kunden waren wir erfolgreich: "gö.de" konnte für die <link http: _blank>Stadt Göttingen reserviert werden, "qp.de" für unseren Steuerberater <link http: www.quattek.de _blank>Quattek & Partner, und "hw.de" für die <link http: www.der-hardenberg.de _blank>Hardenberg-Wilthen AG.

SerNet 2009 SerNet

Samba-Buch aus dem dpunkt Verlag

Das Samba-Team der SerNet hat sein Standard-Werk über die beste Alternative zu Windows-Servern wieder einmal auf den neuesten Stand gebracht! Weitere Informationen gibt es dazu auf den <link http: www.dpunkt.de buecher _blank>Webseiten des Verlages.

SAMBA 2009 SAMBA

NONET - Ein Azubi-Projekt bei SerNet und Novelis

In 5 intensiven Wochen haben jeweils 2 Fachinformatik-Auszubildende von SerNet und Novelis ein gemeinsames Ausbildungsprojekt verfolgt.

Mit den Ausbildungsleitern Oliver Seufer (SerNet) und Uwe Vogel (Novelis) wurde ein komplexes Firewall-Setup erarbeitet, das heißt alle Grundlagen gelernt und dann mit echter Hardware aufgebaut.

Ausbilder und Auszubildende sind begeistert. In einer Pressekonferenz wurden diese Kooperation vorgestellt. Dies fand Eingang in einen Bericht der HNA vom heutigen Tag.

SerNet SerNet 2009

Keynote auf der ice:2009

Auf der Fachkonferenz ice:2009 am 22. August 2009 in <link http: www.ice-lingen.de>Lingen hält Dr. Johannes Loxen die eröffnende Keynote. Er wird über "Intelligenz" (in der Krise), "Communities" (und ihr Verhältnis zum Business) und "Europa" (als Standortfaktor für die IT-Wirtschaft) sprechen.

Schwerpunkt des Vortrags ist die Innovationskraft  und ihre oft nur mangelhafte wirtschaftliche Verwertung in Deutschland und in Europa.

Events 2010 Events

Seminare in Berlin zu verinice und IT-Grundschutz

In den neuen Räumlichkeiten in Berlin bietet die SerNet ab sofort auch Schulungen rund um IT-Sicherheit, BSI-Grundschutz, ISO 27001 und natürlich verinice an. 

Für Oktober und Dezember sind 2 Kurswochen für freie Seminare vorgesehen, die Sie über unsere Trainingsseiten online buchen können. Weiterhin gibt es ein einführendes Seminar im Rahmen unserer Konferenz veriniceXP 2009.

Firmenseminare zu IT-Grundschutz mit verinice verabreden Sie gerne mit uns individuell entweder in unseren Räumlichkeiten in Göttingen, Berlin oder Nürnberg, in einem Konferenz-Hotel Ihrer Wahl oder direkt bei Ihnen im Unternehmen.

Sprechen Sie uns an!

verinice 2009

SerNet in Berlin zieht um

Gleichzeitig zum LinuxTag und bei weiter laufendem Tagesgeschäft ist am 26. Juni die Berliner Geschäftsstelle der SerNet umgezogen. Nach 4 Jahren in der Poststraße direkt am Alex  wurden die Räumlichkeiten zu eng. Frisch renovierte 300 qm stehen nun in der Schützenstraße im alten <link http: www.mosse-zentrum-service.de _blank>Mosse-Zentrum für mindestens 3 Jahre zur Verfügung.

Abs sofort können in Berlin Schulungen durchgeführt werden. Eine Sonderveranstaltung im 4. Quartal wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Dank gilt dem <link http: www.madra-immobilien.de _blank>Vermieter und dem <link http: www.engelvoelkers.de berlincommercial _blank>Makler für die reibungslose Abwicklung bis zum Einzug!

SerNet 2009 SerNet

Programm der verinice.XP steht fest

Das Programm der „<link http: verinicexp.org _blank>verinice.XP“ am 2. & 3. September 2009 in Göttingen steht fest!

Die Keynote hält Adrian Altrhein vom TÜViT und es folgen Beiträge zu Inventarisierung, Datenschutz und Identitätsdiebstahl sowie ein
interessanter Einblick in das IS-Management des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V.

Das ausführliche Programm gibt es auf der Konferenz-Website: <link http: verinicexp.org programm _blank>

verinicexp.org/programm

.

Die Anforderungen an Wirtschaftsprüfer im IT-Umfeld kommen im Programm genauso wenig zu kurz wie die Arbeit der Auditoren in der täglichen Prüfpraxis. Selbstverständlich gibt es auch eine detaillierte Vorstellung der neuen "verinice"-Version mit einer Vielzahl von Einsatz-Referenzen. Unter der Adresse

<link http: verinicexp.org anmeldung _blank>

veriniceXP.org/anmeldung

kann man sich direkt zur Konferenz anmelden. Unser Veranstaltungsort ist das mehrfach als bestes deutsches Konferenzhotel ausgezeichnete HotelFreizeit In.

verinice Events 2009 Events