Matomo

Support für Samba und SAMBA+

SerNet bietet Support- und Beratungsleistungen rund um Samba und SAMBA+ für Kund*innen auf der ganzen Welt. Wir kümmern uns um Authentifizierung, Datei- und Druckdienste oder Clustering. Zu den Dienstleistungen gehören neben Support und Beratung auch Schulungen, Softwareentwicklung und Bugfixing. 

Unser Support nimmt sich aller Samba-Themen von der Installation, über die Konfiguration, den Einsatz bis hin zur Wartung an. Neben Produkt-Support für SAMBA+ bearbeiten wir dabei auch allgemeine Anfragen aus den Bereichen CIFS/SMB (Samba, Microsoft Windows), AFP/Netatalk, Linux (Debian, Ubuntu, RHEL, Fedora, SLES, Leap), Unix (AIX, Solaris, HP-UX), Verzeichnis-Dienste (Active Directory, LDAP), Drucken (CUPS), Infrastruktur (DNS, DHCP, SSL). Durch Partnerschaften mit IBM, Red Hat und SUSE ist SerNet in der Lage, Samba-Integrationsfragen direkt mit diesen Anbietern zu lösen.

Support-Budgets

Samba Support-Budgets sind der schnellste Weg, um auf das Know-how der SerNet zuzugreifen. Budgets sind direkt über den SAMBA+ Shop verfügbar und direkt nach dem Kauf können Kund*innen sich mit ihren Anfragen an SerNet wenden. Die Budgets umfassen ein festes Kontingent von 10 bzw. 50 Stunden (XL Budget) – diese können für alle Anfragen zu Samba oder SAMBA+ eingesetzt werden. 

Support-Vertrag

SerNet bietet außerdem einen standardisierten Support-Vertrag an. Dieser deckt alle typischen Szenarien ab und kann schnell und unkompliziert abgeschlossen werden. Über das zugehörige Formular fordern Sie diesen an und können innerhalb kürzester Zeit Unterstützung der SerNet zu Ihrem Anliegen zu Samba oder SAMBA+ in Anspruch nehmen.

Sie benötigen eine individuelle Lösung? Vereinbaren Sie einen individuellen Vertrag inkl. Service Level Agreements (SLA) mit uns. 

Detailfragen zum Vertrag beantwortet gerne unser Vertrieb.

Vertriebskontakt

Wir schicken Ihnen gerne weitere Informationen!

Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-Mail an vertrieb@remove-this.sernet.de.

Christian Börker, Nadine Dreymann, Willem Rothe und Andrea Schell.

Rückruf von SerNet?

captcha