SerNet News

Björn Baumbach in Samba Core Team aufgenommen

Björn Baumbach

SerNet-Kollege Björn Baumbach ist seit April 2018 offizielles Mitglied des Samba Core Teams. Der unabhängige Zusammenschluss setzt sich aus etwa 40 Personen aus aller Welt zusammen, die direkten Schreibzugriff auf das Samba-Repository haben.

Baumbach trug zuletzt zu den Erweiterungen des "samba-tool"-Kommandos bei. Außerdem unterstützt er das Core Team bereits seit mehreren Jahren beim Pflegen der Server-Infrastruktur, beteiligt sich aktiv an Diskussionen zur Weiterentwicklung von Samba und steuert Bugfixes bei. Als ausgebildeter Anwendungsentwickler ist Björn Baumbach bereits seit 8 Jahren für SerNet und hier sowohl in der Abteilung IT-Security als auch im SerNet-internen SAMBA+ Team tätig.

Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SerNet gehören nun dem Samba Core Team an. Neben Baumbach sind dies Karolin Seeger, Ralph Böhme, Björn Jacke, Volker Lendecke und Stefan Metzmacher.

 

SerNet SAMBA 2018

Agenda für die sambaXP 2018 veröffentlicht

sambaXP Flags

In diesem Jahr findet die Samba eXPerience – die internationale NutzerInnen- und Entwicklerinnen-Konferenz rund um Samba – bereits zum 17. Mal statt. Vom 5. bis zum 7. Juni ist das Hotel Freizeit In (Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen) Veranstaltungsort für die sambaXP 2018. Das Tagungsprogramm ist nun online. Darin tummeln sich ganz unterschiedliche Samba-Themen, die von einfachen Nutzungsszenarien bis hin zu "very-large-scale Samba" reichen. Das vollständige Programm ist auf der Konferenz-Website veröffentlicht. Organisator der sambaXP 2018 ist erneut die SerNet GmbH, Sponsoren sind Google, Microsoft und RedHat.

Jeremy Allison, auch in diesem Jahr sambaXP-Chairman, steigt zum Konferenzauftakt am Mittwoch, 6. Juni mit "Samba and ChromeOS - the Start of a Beautiful Friendship" ein. Kevin Kunkel (Indeed, Inc.) gibt "Global Samba4 AD Domain Tips and Tricks" und Pieter Hollants (IT-Systemmanagement Pieter Hollants) beschäftigt sich mit "Service Layering - Integrating Samba with existing DNS infrastructure". Kai Blin gibt mit seinem Vortrag "Let's Rust in Samba" ein Update zu seinem 2017er-Beitrag "Samba, Quo vadis?" und Amitay Isaacs (IBM Australia) spricht über "CTDB database vacuuming for geniuses!"

Stefan Metzmacher (SerNet) startet mit "Trusts Status Update" in den Abschlusstag. Weitere Talks am Donnerstag beschäftigen sich z.B. mit "Patterns and anti-patterns in Samba development" (Andrew Bartlett, Catalyst IT) und "smbcmp: a handy network capture diff tool for SMB traffic" (Aurélien Aptel, SUSE). Alexander Bokovoy (Red Hat)fragt in "Goodbye SWAT, welcome Cockpit?", wie die Samba-User-Experience zu verbessern ist und Martin Schwenke (IBM Australia) befasst sich mit"CTDB, you have changed!" Über "Microsoft Windows Protocols – Active Support" sowie die Jahrzehnte dauernde Kooperation zwischen Microsoft und Samba spricht Edgar Olougouna (Microsoft). Tom Talpey (Microsoft) wirft einen Blick auf den SMB3-Protocol-Status und die fortlaufende Entwicklung.

Konferenztickets sind für 499 Euro über https://sambaxp.org erhältlich.

Stefan Kania veranstaltet sein traditionelles Tutorial am Dienstag, 5. Juni. Das diesjährige Thema ist "Securing a Samba-Fileserver inside an Active Directory". Die Teilnahmegebühr beträgt 450 Euro. Plätze für das Tutorial sind stark nachgefragt – noch sind wenige verfügbar.

SerNet SAMBA Events 2018

sambaXP 2018: Jetzt am CfP teilnehmen!

Willkommen zur sambaXP


Die 17. sambaXP findet vom 5. bis 7. Juni 2018 statt – noch gibt es die Chance, am Call for Papers teilzunehmen und das Programm mitzugestalten. Die SerNet GmbH und das internationale Samba-Team sind auch in diesem Jahr Gastgeber der Konferenz, die im Hotel Freizeit In in Göttingen statt findet. Chairman der SAMBA eXPerience ist Jeremy Allison – einer der Gründer des Samba-Teams.

Der Call for Papers unter sambaxp.org ist zentrale Informationsstelle zu Konferenzschwerpunkten und für weitere inhaltliche Details. Abstracts können bis zum 28. Februar 2018 eingereicht werden. Auf der Wunschliste stehen neben technischen Vorträgen auch wieder Anwenderberichte. Dem Programmkomitee  gehören an:

  • Jens-Peter Akelbein, University of Darmstadt
  • Jeremy Allison, Google
  • Stefan Kania, author
  • Sven Oehme, IBM
  • Thomas Pfenning, Microsoft
  • Karolin Seeger, SerNet

Die Konferenzsprache ist Englisch. Das Orga-Team freut sich aber ebenso über Einreichungen in Deutsch oder einer anderen Sprache.

"Early-Bird"-Tickets zum Preis von 399 Euro für die beiden Konferenztage sind ebenfalls bis zum 28. Februar erhältlich. Der danach gültige, reguläre Ticketpreis liegt bei 499 Euro. Für Dienstag, 5. Juni, ist zudem ein Tutorial buchbar: Samba-Trainer und Buchautor Stefan Kania bietet in diesem Jahr "Securing a Samba-Fileserver inside an Active Directory" an. Die Kosten für die Teilnahme betragen zusätzlich 450 Euro.

SerNet SAMBA Events 2018

Volker Lendecke @ FOSDEM 18: Vortrag zu "Samba authentication and authorization" nachschauen

Zum Thema "Samba authentication and authorization – Introduction to Active Directory Auth protocols and winbind as an AD member" sprach Volker Lendecke bei der FOSDEM 2018 (3. und 4. Februar 2018) in Brüssel.
 
Ziel des Talks war ein Überblick zu AD und Samba-Authentifizierung mit Schwerpunkt auf den Kommunikationswegen und Vertrauensstellungen sowie eine Einführung in winbind, die hauptsächlich für die AD-Integration verantwortliche Samba-Komponente. Der Vortrag ist als Video-Aufzeichnung zum zeitsouveränen Anschauen verfügbar. Auch die Slides stehen zum Download bereit. Eine Zusammenfassung des Vortrags ist zudem im Onlinemagazin LWN.net erschienen.

Volker Lendecke ist Mitgründer der SerNet GmbH und Mitglied des internationalen Samba-Teams

SerNet SAMBA 2018

SerNet als Silver Sponsor bei der SDC 2017

Logo SDC 2017

SerNet ist als Silver Sponsor erneut bei der Storage Developer Conference (SDC) dabei. Diese findet vom 11. bis 14. September 2017 in Santa Clara (Kalifornien, USA) statt. Neben dem Samba-Entwicklerteam ist SerNet außerdem mit einem Informationsstand vor Ort vertreten und freut sich auf zahlreiche Gesprächstermine.

Ralph Böhme und Stefan Metzmacher, Mitglieder des internationalen Samba-Teams und Samba-Entwickler bei SerNet, tragen zusätzlich zum SDC-Programm bei. Stefan Metzmacher spricht am Mittwoch, 13. September, von 13:00 bis 13:50 Uhr Ortszeit im Raum Lafayette / San Tomas über "Windows Authentication With Multiple Domains and Forests". Er gibt damit einen Überblick über die Authentifizierungs-Protokolle, die in Samba verwendet werden.  (Kerberos, NTLMSSP and Netlogon Secure Channel). Ihre Limitierungen, verschiedene Trust-Level und den Status von Samba als AD DC hinsichtlich Trust.

"Understanding and Improving Samba Fileserver Performance" heißt der Vortrag von Ralph Böhme. Ebenfalls am Mittwoch, 13. September, spricht er von 14:00 bis 14:50 Uhr (Ortszeit) im Raum Lafayette / San Tomas über die Arbeit, die im vergangenen Jahr in die Optimierung der Fileserver-Performance von Samba floß.

SerNet SAMBA Events 2017