Matomo

sambaXP 2021: Programm vorgestellt

sambaXP Logo

Das Organisationskommitee der SerNet hat das Programm für die diesjährige sambaXP vorgestellt. Es ist die 20. Konferenz der "samba eXPerience"-Reihe. Wie im vergangen Jahr findet sie rein virtuell über Zoom statt. Die Vorträge richten sich sowohl an Entwickler*innen als auch an Anwender*innen. Tickets können über die Konferenz-Website unter https://sambaxp.org gebucht werden. Die Teilnahme an der sambaXP sowie dem IO Lab ist kostenlos. 

Gesponsert wird die sambaXP 2021 von Google, Microsoft und SerNet.

Workshops und Vorträge der sambaXP 2021

Die sambaXP beginnt mit dem traditionellen Workshop-Tag am 4. Mai. Stefan Kania beschäftigt sich von 15 bis 21:30 Uhr (MESZ) mit dem Thema "Samba als Printserver einrichten". Die Teilnahmegebühr hierfür beträgt 50 Euro. Einen zweistündigen kostenlosen Workshop zum Thema  "Integration von SAMBA+ AIX in eine bestehende AD-Domäne" bietet Björn Jacke von SerNet an.

Um möglichst vielen Menschen weltweit die Teilnahme zu ermöglichen, starten auch die Vorträge am 5. Mai um 15 Uhr (MESZ). Nadine Dreymann vom Organisationskomitee der SerNet: "Im vergangenen Jahr haben wir damit gute Erfahrungen gemacht und konnten so Teilnehmer*innen und Vortragende aus den unterschiedlichsten Zeitzonen live zusammenzubringen."  Jeremy Allison, Chairman der sambaXP, startet mit seinem Vortrag zur Nutzung von Samba Code in Google Chromebooks.  Zu den Themen zählen in diesem Jahr Einblicke in die Entwicklung wie "Samba AD DC Cockpit UI" oder "Reverse engineering the Windows SMB server" sowie Anwendungserfahrungen "Troubleshooting clustered Samba in Enterprise environments" und  "Experience running a clustered Samba gateway for CERNBox".

Auch das Samba-Team der SerNet steuert aktuelle Themen zum Programm bei:

  • Stefan Metzmacher: Samba Multi-Channel/io_uring Status Update
  • Ralph Böhme: The New VFS
  • Volker Lendecke: Socket activation for Samba's RPC services

Details zu allen Vorträgen sind auf der Konferenzseite einzusehen.

SMB IOLab

Ein von Microsoft gesponsertes SMB Interoperability Lab (IO Lab) findet von Mittwoch bis Freitag (5. Mai 15:00 Uhr bis 7. Mai 21:00 Uhr MESZ) ebenfalls online statt. Im IO Lab testen die Teilnehmer*innen gemeinsam  ihre Implementierungen von SMB3, identifizieren und beheben Fehler in einer kollaborativen Umgebung.  Auch SMB-Implementierungen, die noch in der Entwicklungsphase sind, sind herzlich willkommen. Das IO Lab wird von Microsoft gesponsert und in Microsoft Teams durchgeführt.


Events SAMBA SerNet 2021 SerNet SAMBA Events 2021