SerNet News

it-sa abgesagt

Logo it-sa

Ein traditioneller Termin im verinice-Kalender muss leider in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie entfallen: Die it-sa. Die NürnbergMesse hat nach ausführlichen Überlegungen beschlossen, dass die veränderten Rahmenbedingungen eine it-sa im Herbst 2020 zu sehr beeinträchtigen würden. Das betrifft auch die Vorstellung einer neuen verinice-Version auf der it-sa sowie den intensiven persönlichen Austausch zwischen verinice-Team, -PartnerInnen und -AnwenderInnen vor Ort.

In einer Mitteilung der NürnbergMesse heißt es: Mit der Absage "entspricht der Veranstalter dem Wunsch der Branche, die den von intensiven Fachgesprächen und teils vertraulichen Beratungen geprägten Dialog zwischen Ausstellern und Besuchern unter Hygiene- und Abstandsregeln in Frage stellt." Die SerNet und das verinice-Team überlegen derzeit, wie die entstanden Lücke sinnvoll geschlossen werden kann. Informationen werden rechtzeitig auf verinice.com bekannt gegeben.  

Die nächste it-sa findet vom 12. - 14. Oktober 2021 auf dem Gelände der NürnbergMesse statt. Auch SerNet und das verinice-Team planen dann mit PartnerInnen wie gewohnt vor Ort zu sein.

verinice SerNet Events 2020

sambaXP 2020 erfolgreich als Online-Event

sambaXP 2020 Opening Session

Das Jahr 2020 brachte auch für die Samba eXPerience neue Herausforderungen: Die 19. Internationale Konferenz rund um die OpenSource-Software Samba fand vom 26. - 28. Mai 2020 erstmals ausschließlich digital statt. Auch als Online-Event war das jährlich – sonst vor Ort in Göttingen – ausgerichtete Treffen des internationalen Samba-Teams ausgesprochen erfolgreich. Gesponsert wurde die sambaXP 2020 erneut von Google und Microsoft.

Durch das virtuelle Format konnte die sambaXP sogar wachsen: 150 Entwicklerinnen und Entwickler, Anwenderinnen und Anwender sowie Hersteller und Systemhäuser aus dem Samba-Ökosystem aus insgesamt 23 Ländern haben 2020 teilgenommen. Zu einer der planerischen Herausforderungen gehörte es demnach, die Zeiten der Konferenz sinnvoll zu setzen. Die Festlegung auf einen täglichen Rahmen von 15 bis 21 Uhr MESZ/CEST ermöglichte es sowohl Vortragenden als auch Teilnehmenden aufmerksam zu folgen.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Veranstalterin SerNet hat erstmals Videos auf sambaxp.org veröffentlicht – darunter auch der Workshop von Stefan Kania zum Thema CTDB / GlusterFS.

SerNet SAMBA Events 2020

Ostern 2020: verinice 1.20 ist erschienen

Codename: Unstad

Veröffentlichung: 14. April 2020

Ab sofort stehen verinice und verinice.PRO in Version 1.20 zum Download im verinice.SHOP bzw. im Kundenrepository zur Verfügung.

Das verinice.TEAM stellt mit verinice 1.20 mehr als 50 neue Funktionen, Detailänderungen und Fehlerbehebungen bereit.

Anwenderinnen und Anwender erhalten mit verinice 1.20 Unterstützung bei essentiellen Aufgaben im modernisierten IT-Grundschutz:

  • Die jährlich mit Erscheinen eines neuen IT-Grundschutz-Kompendiums seitens des BSI erforderliche Aktualisierung modellierter Informationsverbünde wird durch eine geführte Update-Funktionalität (Neumodellierung) signifkant vereinfacht.

  • Die Durchführung der Risikoanalyse nach BSI-Standard 200-3 wird durch Visualisierung ausstehender Risikoanalysen sowie hoher oder sehr hoher Risiken mit Handlungsbedarf effektiv unterstützt.

  • Die Visualisierung des Umsetzungsstatus je Baustein zeigt auf einen Blick den Erfüllungsgrad der Art der Vorgehensweise.

  • IT-Grundschutz-Audits können durchgeführt, dokumentiert und per Report-Template ausgegeben werden.

Die wichtigsten Neuerungen werden in den Release Notes dokumentiert.

verinice 2020

sambaXP 2020 - online edition!

sambaXP 2020 - online edition

Die 19. Internationale Konferenz rund um die OpenSource-Software Samba findet vom 26. - 28. Mai 2020 als Online-Event statt. Das geplante IO-Lab entfällt.

Die SambaXP ist das seit 2002 jährlich ausgerichtete Treffen des internationalen Samba-Teams mit Entwicklerinnen und Entwicklern, Anwenderinnen und Anwendern sowie Herstellern und Systemhäusern aus dem Samba-Ökosystem.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation und den damit einhergehenden Reise- und Versammlungsbeschränkungen kann die diesjährige Konferenz leider nicht am gewohnten Veranstaltungsort in Göttingen stattfinden. Das Organisationskomitee plant daher für dieses Jahr eine digitale Ausgabe der beliebten Konferenz.

Die Referentinnen und Referenten halten Ihre Vorträge live von ihren Schreibtischen aus, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Konferenz an jedem Ort der Welt über das Internet verfolgen können. Im Vergleich zum gewohnten Veranstaltungsformat bietet das Online-Event sogar noch mehr Flexibilität: Man wechselt einfacher zwischen den parallel laufenden Tracks oder verfolgt gar zwei Vorträge gleichzeitig. Die Veranstaltung wird mit Einverständnis der Referentinnen und Referenten aufgezeichnet und steht im Nachgang der Konferenz online zur Verfügung.

Auch das traditionelle Tutorial von Stefan Kania findet am Vortag der Konferenz (Dienstag, 25. Mai 2020) als Webinar statt. Thema in diesem Jahr: „Clustering mit CTDB“.

Das erstmalig im Rahmen der diesjährigen SambaXP geplante IO-Lab kann aufgrund der aktuellen Umstände leider nicht stattfinden.

Alle Informationen finden Sie jederzeit aktuell auf sambaxp.org

Das Organisationskomitee steht bei Fragen gerne unter loc@remove-this.sambaXP.org zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine digitale SambaXP 2020 und bedanken uns bei den Sponsoren Google und Microsoft.

Bleiben Sie gesund!

Über Samba:
Samba ist die wichtigste freie Software-Alternative bei SMB/CIFS-Servern, insbesondere im Windows-Umfeld. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://samba.org.

Über SerNet:
Die SerNet GmbH ist der weltweit technologische Marktführer bei Leistungen rund um die OpenSource-Software Samba und bietet unter der Marke SAMBA+ eine eigene Samba-Distribution an. Weitere Informationen finden Sie unter https://sernet.de und https://samba.plus.

SerNet SAMBA Events 2020

COVID19 - Status bei SerNet

  • Zur Zeit gibt es bei SerNet keinen Corona-Fall und niemand befindet sich in häuslicher Quarantäne.
  • Alle Kolleginnen und Kollegen der SerNet mit Kindern, alle im Alter von über 50 Jahren und gesundheitlich Vorbelastete arbeiten ab heute im HomeOffice und sind weiterhin per E-Mail und telefonisch zu erreichen wie zuvor.
  • Auch alle anderen Kolleginnen und Kollegen befinden sich im HomeOffice bis auf eine Stallwache, die unsere Büros in Göttingen und Berlin besetzt hält.
  • Einsätze bei unseren Kunden vor Ort werden auf das minimal Nötige reduziert.
  • Wir verschieben nach Möglichkeit keine Projekte, da sich diese Krise nach derzeitigem Stand der Erkenntnis über deutlich mehr als vier Wochen hinaus erstrecken wird. Verzögerungen werden mit unseren Kunden besprochen und ihre schädlichen Auswirkungen so gut wie möglich reduziert.
  • bei der telefonischen Erreichbarkeit sollten unsere Kunden keine Engpässe durch die Umstellung auf HomeOffice bemerken. Bitte schreiben Sie uns Mails an die Ihnen bekannten Adressen oder kontakt@remove-this.sernet.de, wenn es dennoch Probleme bei der telefonischen Erreichbarkeit gibt.
  • Die Anzahl und Kapazität der VPN-Kanäle für unsere Kunden wurde deutlich ausgebaut, um keine Engpässe entstehen zu lassen. Alle Kunden können gleichzeitig alle von SerNet betreuten VPN-Kanäle für den Zugriff auf ihre eigenen Netze mit ausreichend Bandbreite nutzen.
SerNet 2020