DE
|

SerNet News

Tickets für die sambaXP 2019 erhältlich

Der Ticketverkauf für die sambaXP 2019 hat begonnen. Vom 4. bis 6. Juni 2019 findet das jährliche Treffen der internationalen Samba-Gemeinschaft im Hotel Freizeit In in Göttingen statt. Tickets sind bis zum 28. Februar 2019 zum Early-Bird-Preis von 399 Euro erhältlich. Auch der Call for Papers läuft noch, Vortragseinreichungen sind nach wie vor willkommen. Tickets und weitere Informationen zum CfP finden Sie hier: sambaxp.org

Ab dem 1. März 2019 beginnt die "normale" Verkaufsphase, Tickets kosten dann 499 Euro. Die Konferenzgebühr beinhaltet jeweils die Teilnahme an den beiden Konferenztagen (Mittwoch, 5. Juni und Donnerstag, 6. Juni) inkl. Verpflegung und Social Event am Mittwochabend. Zusätzlich kann ein Tutorial am Dienstag, 4. Juni gebucht werden: Der langjährige sambaXP-Referent und Samba-Trainer Stefan Kania widmet sich dem Thema „Creating and managing Trusts with Samba 4.9“. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 450 Euro, entsprechend eingerichtete und vorbereitete Rechner für die Mitarbeit im Tutorial sind vorhanden.  

Die sambaXP 2019 wird gesponsert von Google, Microsoft und Red Hat. Veranstalterin ist auch in diesem Jahr die SerNet GmbH, die mit der Konferenz den Austausch unter Samba-EntwicklerInnen und -AnwenderInnen aus aller Welt fördern möchte. 


SerNet SAMBA Events 2019

SAMBA+ 4.9.0 veröffentlicht: SerNet sponsort Entwicklung

SerNet hat die ersten SAMBA+ Pakete aus der 4.9-Release-Serie veröffentlicht. Eine der neuen Funktionen ist die verbesserte Unterstützung von Trusted Domains, wenn Samba als Active Directory Domain Controller (AD DC) ausgeführt wird.

Möglich wurde diese wesentliche Verbesserung durch ein Entwicklungssponsoring von SerNet im sechsstelligen Bereich. Stefan Metzmacher, langjähriges Mitglied des internationalen Samba-Teams und geschätzter SerNet-Kollege, arbeitete intensiv an dem Thema Trusts. Details dazu gibt es in den News auf samba.plus.

Die neue 4.9-Serie enthält auch darüber hinaus viele Verbesserungen und Features, die in den Samba 4.9.0 Release Notes dokumentiert sind. Da es sich um die ersten SAMBA+ Pakete für die Samba 4.9-Release-Reihe handelt, empfehlen wir, vor dem Upgrade gründlich zu testen und die Release Notes sorgfältig zu lesen! Aufgrund größerer Änderungen sind vor allem der Abschnitt "CTDB-Änderungen" und die dort enthaltenen Anweisungen wichtig, wenn CTDB im Einsatz ist.

Die SAMBA+ Pakete sind für verschiedene SUSE- und Red Hat-Plattformen sowie für Debian GNU/Linux und Ubuntu erhältlich.

Mit dem Release von Samba 4.9 ändern frühere Releaseserien ihren Status wie folgt: Samba 4.8 wechselt in den Wartungsmodus, Samba 4.7 in den reinen Sicherheitsmodus. Da Samba 4.6 abgekündigt wird, ist SAMBA+ 4.6 weiterhin als SAMBA+ LTS verfügbar. Wir haben eine Matrix erstellt, um zu klären, welche Samba-Versionen noch in SAMBA+ LTS enthalten sind. Außerdem werden die neuen 4.9-Pakete für einige Distributionen nicht mehr verfügbar sein. Bitte beachten Sie das SAMBA+ HowTo auf OPOSSO.


SerNet SAMBA 2018

SerNet bei der SDC 2018: Vorträge und Informationen

Die diesjährige SDC - Storage Developer Conference findet vom 24. bis 27. September 2018 in Santa Clara (Kalifornien/USA) statt. SerNet unterstützt die von der SNIA veranstaltete Veranstaltung erneut als Silber-Sponsor. SerNet ist auch mit seinem Team vor Ort sowie vielen Informationen über SAMBA+, insbesondere über SAMBA+ für OEM und SAMBA+ LTS.

Darüber hinaus wird unser Samba-Entwicklerteam anwesend sein und die folgenden Vorträge halten:

  • Ralph Böhme: Sein Vortrag "Implementing Persistent Handles in Samba" ist für Dienstag, den 25. September, von 15:05 Uhr bis 15:55 Uhr im Raum Winchester angesetzt. Alle Details hier: https://sniasdc18.pathable.com/meetings/713098

SerNet SAMBA Events 2018

sambaXP: CfP für 2019 gestartet, 2018 Dokumentation ist online

Die sambaXP 2018 – gesponsert von Google, Microsoft und Red Hat – brachte erneut das internationale Samba-Team zusammen. EntwicklerInnen und AnwenderInnen aus aller Welt versammelten sich in Göttingen und sprachen mehrere Tage lang über aktuelle Samba-Themen. Der jährliche Erfolg ist Ansporn für Veranstalterin SerNet, im Jahr 2019 eine weitere großartige SAMBA eXPerience zu schaffen. Deshalb freuen wir uns, den Termin für die sambaXP 2019 bereits bekannt geben zu können: Die Konferenz findet vom 4. bis 6. Juni 2019 im Hotel Freizeit In in Göttingen statt.

Auch der Call for Papers für die sambaXP 2019 hat begonnen. Vorträge sollten bis zum 28. Februar 2019 eingereicht werden. Das Programmkomitee wird kurz danach entscheiden und Bestätigungen bis zum 8. März 2019 verschicken. SerNet und das Samba-Team freuen sich auf Beiträge über SAMBA und die weiteren Herausforderungen des Datenmanagements. Fachvorträge, Anwenderberichte und Präsentationen über zukünftige Projekte sind willkommen. Die Konferenzsprache ist Englisch, wobei Vorschläge (in Englisch) für Vorträge in anderen Sprachen gerne berücksichtigt werden. Die Paper-Registrierung und -Einreichung kann online über das Formular auf sambaxp.org erfolgen.

Und in Sachen sambaXP 2018: Slides und Audioaufnahmen sind jetzt online. Alle können einzeln oder als Paket von der Konferenzseite https://sambaxp.org heruntergeladen werden.
 


SerNet SAMBA 2018

Zusammenarbeit verbessert das SMB-Protokoll

Wie ownCloud und SerNet zusammenarbeiteten, um das SMB-Protokoll zu verbessern, wird in einem neuen Blogbeitrag von ownCloud beschrieben: "Windows Network Drive integration benefits from Samba contributions".

Der Text betont, wie sich Open-Source-Kollaboration als wichtiger und stimulierender Faktor für Projekte erweisen kann. In diesem Fall arbeiteten die ownCloud-Entwickler mit SerNets Volker Lendecke, langjähriger Samba-Experte, zusammen. Dadurch konnten Notifications für smb-client umgesetzt und im SMB2-/SMB3-Protokoll implementiert werden. Das steigert die Leistung und die Zuverlässigkeit der Windows Network Drive Integration. Mit den Worten von ownCloud: "the professionals at SerNet have your back".


SerNet SAMBA 2018