DE
|

SAMBA+ 4.9.0 veröffentlicht: SerNet sponsort Entwicklung


SAMBA+ Logo

SerNet hat die ersten SAMBA+ Pakete aus der 4.9-Release-Serie veröffentlicht. Eine der neuen Funktionen ist die verbesserte Unterstützung von Trusted Domains, wenn Samba als Active Directory Domain Controller (AD DC) ausgeführt wird.

Möglich wurde diese wesentliche Verbesserung durch ein Entwicklungssponsoring von SerNet im sechsstelligen Bereich. Stefan Metzmacher, langjähriges Mitglied des internationalen Samba-Teams und geschätzter SerNet-Kollege, arbeitete intensiv an dem Thema Trusts. Details dazu gibt es in den News auf samba.plus.

Die neue 4.9-Serie enthält auch darüber hinaus viele Verbesserungen und Features, die in den Samba 4.9.0 Release Notes dokumentiert sind. Da es sich um die ersten SAMBA+ Pakete für die Samba 4.9-Release-Reihe handelt, empfehlen wir, vor dem Upgrade gründlich zu testen und die Release Notes sorgfältig zu lesen! Aufgrund größerer Änderungen sind vor allem der Abschnitt "CTDB-Änderungen" und die dort enthaltenen Anweisungen wichtig, wenn CTDB im Einsatz ist.

Die SAMBA+ Pakete sind für verschiedene SUSE- und Red Hat-Plattformen sowie für Debian GNU/Linux und Ubuntu erhältlich.

Mit dem Release von Samba 4.9 ändern frühere Releaseserien ihren Status wie folgt: Samba 4.8 wechselt in den Wartungsmodus, Samba 4.7 in den reinen Sicherheitsmodus. Da Samba 4.6 abgekündigt wird, ist SAMBA+ 4.6 weiterhin als SAMBA+ LTS verfügbar. Wir haben eine Matrix erstellt, um zu klären, welche Samba-Versionen noch in SAMBA+ LTS enthalten sind. Außerdem werden die neuen 4.9-Pakete für einige Distributionen nicht mehr verfügbar sein. Bitte beachten Sie das SAMBA+ HowTo auf OPOSSO.


SerNet SAMBA 2018