DE
|

SerNet News

sambaXP 2017 - Call for Papers und Ticketverkauf laufen

Vom 2. bis 4. Mai 2017 sind die SerNet GmbH und das internationale Samba.Team Gastgeber der sambaXP. Der Verkauf der "Early Bird"-Tickets sowie der Call for Papers laufen bis zum 28. Februar 2017.

Die Konferenz kehrt nach ihrem Berlin-Ausflug des letzten Jahres wieder nach Göttingen in das bekannte und bewährte Hotel Freizeit In zurück. Gleichzeitig ist es ein runder Geburtstag - jedenfalls für Nerds, die im Hexadezimalsystem das 0x10. Event zu feiern wissen :-)

Der "Call for Papers" unter sambaxp.org ist zentrale Informationsstelle zu Konferenzschwerpunkten und für weitere inhaltliche Details. Abstracts können bis zum 28. Februar 2017 eingereicht werden. Auf der Wunschliste stehen neben technischen Vorträgen auch wieder Anwenderberichte. Die Konferenzsprache ist Englisch. Das Orga-Team freut sich aber ebenso über Einreichungen in Deutsch oder einer anderen Sprache.

"Early-Bird"-Tickets zum Preis von 399 Euro für die beiden Konferenztage sind ebenfalls bis zum 28. Februar 2017 erhältlich. Den Auftakt macht am Dienstag, 10. Mai ein traditioneller Tutorialtag. Das Tutorial "Managing Samba 4 as Domaincontroller and implementing domain trusts" ist für 450 Euro zubuchbar.

Jeremy Allison ist Chairman der sambaXP. Er ist Gründungs-Mitglied des internationalen Samba-Teams und löst in dieser Funktion den lamgjährigen Chairman John Terpstra ab.

Die sambaXP 2017 ist dem langjährigen Samba-Team-Mitglied Lars Müller gewidmet, der Anfang Oktober 2016 im Alter von 46 Jahren nach langer Krankheit starb.


13.11.2016
Events, SAMBA, 2016


15. sambaXP im Rückblick: Audio-Aufzeichnungen und Slides

sambaXP Logo

Vom 10. bis 12. Mai 2016 fand die 15. SAMBA eXPerience statt, ausgerichtet von SerNet und dem internationale Samba-Team. Die Audio-Aufzeichnungen und Slides der Vorträge sind unter www.sambaxp.org verfügbar. 

Die sambaXP - erstmalig am Veranstaltungsort Berlin - war in diesem Jahr wieder Treffpunkt für EntwicklerInnen und AnwenderInnen aus aller Welt. Dies spiegelte sich auch in der Themenvielfalt wieder. So gab z.B. Stefan Metzmacher zum Auftakt einen tiefen Einblick in die Hintergründe von Badlock (Audio / Slides), während Denis Cardon "SaMBa 4-AD, it works: stories of battles fought and won" erzählte (Audio / Slides). Cardon lieferte mit diesem Vortrag einen praxiserprobten Werkzeugkasten zur Vorbereitung und Ausführung der Migration großer Netzwerke auf SAMBA4-AD. 

Das breite Themenspektrum macht die Agenda der beiden Konferenztage deutlich: Die zugehörigen MP3- und PDF-Dateien sind jeweils direkt unter dem Vortragstitel zu finden. 


11.07.2016
SerNet, Events, SAMBA, 2016


Neue Pakete: SerNet veröffentlicht SAMBA+ in Version 4.4.4

Das Samba-Team der SerNet GmbH hat SAMBA+ in der Version 4.4.4 heraus gebracht. Die Pakete sind für verschiedene SUSE- und RedHat-Plattformen wie auch für Debian GNU/Linux und Ubuntu verfügbar. 

Die Pakete bringen einige Neuerungen und Lösungen, die ausführlich in der Samba 4.4.4 Release History beschrieben sind.

SAMBA+ 4.3 Pakete und alle neueren Versionen sind als Software-Subskriptionen erhältlich. Sie können im SAMBA+ Shop gekauft werden, dort sind auch weitere Informationen und Preise aufgelistet. Die erworbenen Subskriptionen und Nutzerdaten können über unsere Plattform OPOSSO verwaltet werden. Die neu veröffentlichten SAMBA+ 4.4.4 Pakete sind in bestehenden Subskriptionen bereits enthalten.


09.06.2016
SerNet, SAMBA, 2016


SAMBA+ 4.4.3, 4.3.9 und EnterpriseSAMBA 4.2.12 veröffentlicht

SAMBA+ Logo

Das Samba-Team der SerNet hat neue Pakete veröffentlicht: Erschienen sind SAMBA+ 4.4.3 (4.4.3-27 RPMs und 4.4.3-14 debs), 4.3.9 (4.3.9-26 RPMs und 4.3.9-13 debs) sowie EnterpriseSAMBA 4.2.12 (4.2.12-22 RPMs und 4.2.12-10 debs). Die Pakete sind für verschiedene SUSE- und RedHat-Plattformen wie auch für Debian GNU/Linux und Ubuntu verfügbar. 

Die Pakete beheben einige unerwünschte Regressionen, die mit den letzten Sicherheits-Updates eingeführt wurden, sowie weitere Probleme. Ausführliche Details zu den Änderungen und behobenen Sicherheitsproblemen enthalten die samba.plus-News

SAMBA+ 4.3 Pakete und alle neueren Versionen sind als Software-Subskriptionen erhältlich. Sie können im SAMBA+ Shop gekauft werden, dort sind auch weitere Informationen und Preise aufgelistet. Die erworbenen Subskriptionen und Nutzerdaten können über unsere Plattform OPOSSO verwaltet werden. Die neu veröffentlichten Pakete sind in bestehenden Subskriptionen bereits enthalten.

SerNet's 4.2 Pakete und alle älteren Pakete werden nach wie vor unter dem Namen EnterpriseSAMBA gepflegt und sind über das EnterpriseSAMBA-Portal erhältlich.


30.05.2016
SerNet, SAMBA, 2016


SAMBA+ 4.4.3 und 4.3.9 veröffentlicht

SAMBA+ Logo

Das Samba-Team der SerNet GmbH hat SAMBA+ in den Versionen 4.4.3 und 4.3.9 veröffentlicht. Die Pakete sind für verschiedene SUSE- und RedHat-Plattformen wie auch für Debian GNU/Linux und Ubuntu verfügbar. 

Die Pakete beheben einige unerwünschte Regressionen, die mit den letzten Sicherheits-Updates eingeführt wurden, sowie weitere Probleme. Ausführliche Details zu den Änderungen und behobenen Sicherheitsproblemen enthalten die samba.plus-News

SAMBA+ 4.3 Pakete und alle neueren Versionen sind als Software-Subskriptionen erhältlich. Sie können im SAMBA+ Shop gekauft werden, dort sind auch weitere Informationen und Preise aufgelistet. Die erworbenen Subskriptionen und Nutzerdaten können über unsere Plattform OPOSSO verwaltet werden. Die neu veröffentlichten 4.4.3- und 4.3.9-Pakete sind in bestehenden Subskriptionen bereits enthalten.


03.05.2016
SerNet, SAMBA, 2016