SerNet News

Gestörte Internetanbindung - Update

UPDATE: Eine der SerNet-Internetanbindungen war kurzzeitig gestört. Der Carrier konnte die Ursache lokalisieren und beseitigen. Wir haben allerdings noch keine genauere Rückmeldung erhalten. Darum können wir nicht mit Sicherheit davon ausgehen, dass keine weiteren Ausfälle auftreten. 

Für Kunden hatte die Störung diese Folgen:

  • Der Mailserver war nicht erreichbar. D.h. Mails konnten nicht empfangen oder gesendet werden.
  • Direkt bei uns untergebrachte Server (Serverhousing) waren nicht erreichbar.

Wir stehen mit dem Carrier nach wie vor in engem Kontakt. Sobald Neuerungen bekannt sind, informieren wir Sie an dieser Stelle. Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an 0551 37 0000 0 oder per E-Mail an support@remove-this.sernet.de 


15.04.2014
SerNet


Heartbleed: Aktuelle Informationen

Heratbleed - SSL-Bug mit Schreckpotenzial

"Heartbleed" - eine schwere Sicherheitslücke in der Verschlüsselungssoftware OpenSSL - beunruhigt derzeit die IT-Szene. Bei SerNet beschäftigen wir uns intensiv mit dem Bug und entsprechenden Lösungen. Wir halten Sie an dieser Stelle über alle Entwicklungen auf dem Laufenden. 

UPDATE: Alle von uns zu ergreifenden Maßnahmen wurden abgeschlossen.  Betroffene Kunden sind informiert und die Sicherheitslücke ist geschlossen. Wo nötig, wurden die SSL-Zertifikate von uns ausgetauscht.

Selbstverständlich können Sie sich auch weiterhin jederzeit an unseren Support wenden. Nutzen Sie dafür die extra eingerichtete Adresse heartbleed@remove-this.sernet.de 

Informationen für verinice-Kunden:

  • Der verinice-Client ist nicht betroffen.
  • Nutzer der Appliances sollten das bereits verfügbare Update ziehen bzw. das OpenSSL-Paket updaten.
  • Betroffen war auch das verinice-Repository. Auch hier haben wir bereits alle nötigen Maßnahmen ergriffen, der Server ist nicht mehr anfällig.

Sollten Sie konkrete Fragen zu Ihren Systemen bei uns und den Konsequenzen durch Heartbleed haben, rufen Sie uns bitte unter 0551 37 0000 0 an oder senden eine E-Mail an heartbleed@remove-this.sernet.de 


10.04.2014
SerNet, 2014


Erfolgreiche Kopplung: Fallstudie zu GSM und verinice

Greenbone Logo

Wie aus Schwachstellenscans und der Nutzung von verinice als ISMS-Tool ein zentral gesteuerter Prozess für das Schwachstellenmanagement wird, zeigt die Greenbone Networks GmbH in einer Fallstudie: Die LEONI AG, Automobilzulieferer mit Sitz in Nürnberg, setzt auf die Kombination von Greenbone Security Manager (GSM) und verinice.PRO. Die "Fallstudie Vulnerability Management" gibt es als PDF im direkten Download bei Greenbone.

Als zentrale Aussage sticht hervor, dass LEONI durch die Kombination aus GSM und verinice.PRO die Effizienz der weltweit verteilten IT-Teams bei der Beseitigung von Schwachstellen deutlich steigern konnte. Erfolgsfaktor ist die enge Verzahnung beider Komponenten - ermöglicht wird diese auch durch die gute Zusammenarbeit von Greenbone Networks GmbH und SerNet. Als Ergebnis gehen bei LEONI Zeitersparnis und die Reduktion der Schwachstellen auf ein Zehntel des vorherigen Wertes Hand in Hand.

Sie wollen mehr zur Kopplung von GSM und verinice wissen? Wenden Sie sich gerne per E-Mail an verinice@remove-this.sernet.de an uns oder die Greenbone Networks GmbH


04.04.2014
SerNet, verinice, 2014


Großes Interesse an IT - Cluster verstärkt Anstrengungen

Am 27.3. war bei SerNet die nächste Generation IT-Experten zu Gast: Am Zukunftstag 2014 hatten Schüler der 5. bis 10. Klasse die Möglichkeit, einen Tag lang in die Unternehmensabläufe hinein zu schnuppern. Über den Tag sowie die geplanten Anstrengungen zur Nachwuchsförderung und -gewinnung durch das IT-InnovationsClusters Göttingen/Südniedersachsen informiert ausführlich die GWG: Großes Interesse an IT


Auch für das kommende Jahr plant SerNet schon: Der Zukunftstag 2015 soll idealerweise wieder mehr Mädchen begeistern, einen Blick in die IT-Branche zu werfen.


02.04.2014
SerNet, Events, 2014


CeBIT 2014: Neue Ausrichtung, alte Hasen – und gute Geschäfte

Dass SerNet ein "alter CeBIT-Hase" in Sachen freier Software sei, bescheinigte die iX in ihrem CeBIT Special 2014. Auch das Göttinger Tageblatt stattete SerNet in Halle 6, Stand G10 einen Besuch ab: Der Bericht über regionale Unternehmen auf der Fachmesse ist online verfügbar.


Direkt neben dem Open Source Park hatte die SerNet - wie schon in vorausgegangenen Messe-Jahren – die Möglichkeit, mit alten Bekannten, neuen Kontakten und interessanten Projekten ins Gespräch zu kommen. Auch wenn das CeBIT-Konzept "100 Prozent Fachpublikum" mitnichten aufgegangen ist: Für uns war es 2014 ein lohnender Auftritt.


31.03.2014
SerNet, Events, 2014


Treffer 1 bis 5 von 73
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

Detailsuche

Blogsuche

Kategorien

verinice [18]
SerNet [82]
Samba [27]
Firewall [4]
Events [39]

Archiv

2014 [7]
2013 [20]
2012 [5]
2011 [13]
2010 [21]
2009 [22]
2008 [15]
2007 [25]