de
|

SerNet News

EnterpriseSAMBA 4.1.19 verfügbar

EnterpriseSAMBA-Logo

SerNets Samba-Team hat die EnterpriseSAMBA-Pakete in Version 4.1.19 veröffentlicht. Sie sind für verschiedene Plattformen verfügbar, darunter SUSE und RedHat sowie Debian GNU/Linux und Ubuntu. 

Die Pakete sind über das EnterpriseSAMBA Portal zu beziehen. Sie beheben einige Probleme, die in den Samba Release Notes aufgelistet sind. 

Um die Pakete herunter zu laden, ist keine Registrierung im Portal mehr nötig. Für den Zugriff auf den Download-Server sind nur noch der Username und der Accesskey nötig, alternativ kann ein "Public User" genutzt werden, der auf der Portalseite gelistet ist.


02.07.2015
SerNet, SAMBA, 2015


DENIC und verinice: Bericht zum 14. IT-Sicherheitskongress

Ausgerichtet vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) fand der 14. Deutsche IT-Sicherheitskongress vom 19. bis 21. Mai 2015 unter dem Motto „Risiken kennen, Herausforderungen annehmen, Lösungen gestalten“ statt. Zum Programm bei trugen auch Boban Kršić, Chief Information Security Officer (CISO) der DENIC, und Alexander Koderman, Abteilungsleiter verinice der SerNet GmbH. Ihr Vortrag beschäftigte sich mit dem Informationssicherheits-Managementsystem der deutschen TLD-Registry als Prävention gegen Cyber-Bedrohungen. Im Fokus standen die speziell für den Betrieb einer zentralen Internet-Infrastruktur notwendigen Schritte beim Aufbau des erforderlichen Risikobehandlungsmodells, das aus den strategischen Geschäftszielen abgeleitet wurde, sowie dessen Steuerung mit Hilfe diverser Key-Performance-Indikatoren (KPI); daneben wurde aber auch das Modell als generische Referenz für andere Organisationen diskutiert.

An dieser Stelle kam Co-Referent Alexander Koderman ins Spiel: Weil der gesamte Risikograph mit seiner Vielzahl von Beziehungen sich mit herkömmlichen Office-Tools nicht mehr abbilden ließ, setzt DENIC seit 2013 auf verinice. Das von SerNet entwickelte Open-Source-Tool eignet sich zur Implementierung von BSI IT-Grundschutz genauso wie für den komplexen Betrieb eines ISMS nach der internationalen Norm ISO/IEC 27001. Koderman, der bei SerNet verinice als Projektleiter federführend betreut, erläuterte, wie die mit seiner Unterstützung entstandene, an DENICs Erfordernisse angepasste Software-Lösung in der Lage ist, nicht nur das gesamte ISMS zu modellieren, sondern zugleich auch das Risikomanagement mit abzubilden und dadurch die Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse für die Entscheidungsträger im Unternehmen zu ermöglichen.


01.07.2015
SerNet, Events, verinice, 2015


2. Net&win: "Neue Top Level Domains - Chance für Marke & Marketing?"

Logo Net&win

SerNet und winwerk setzen am Dienstag, 21.07.2015 die feierabendliche Inforeihe Net&win fort. Ab 16 Uhr laden die beiden IT-Dienstleister zum .network(ing) mit .expert(en): Im Medienhaus Göttingen (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen) geht es an diesem Abend um "Neue Top Level Domains - Chance für Marke & Marketing?"

.today, .events, .berlin? Unsere Referenten beschäftigen sich unter anderem mit der Frage, ob die neuen Top Level Domains (nTLDs) nur Spielerei sind. Johannes Loxen (SerNet GmbH; Mitglied im Aufsichtsrat der DENIC e.G.) und Boris Blum-Oeste (DIDPM - Deutsches Institut für Digital Performance Marketing GmbH) geben Einblick, warum Unternehmen Domains nicht ihren Mitbewerbern überlassen sollten und welche Möglichkeiten sowie Grenzen sich für das Online-Marketing ergeben.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Marketingverantwortliche und -interessierte in regionalen Unternehmen. Anmeldungen sind direkt auf der Veranstaltungsseite unter www.netandwin.today möglich.


25.06.2015
SerNet, Events, 2015


Update: Neue EnterpriseSAMBA 4.2.2 Pakete

Für die EnterpriseSAMBA 4.2.2 Pakete hat SerNet ein Update veröffentlicht. Die Pakete sind für verschiedene SUSE- und RedHat- Plattformen ebenso verfügbar wie für Debian GNU/Linux und Ubuntu:

Die neuen Pakete sind erstmalig auch für Debian 8 Jessie erschienen.

Zusätzlich zu den Problemen, die mit der vorausgegangenen EnterpriseSAMBA 4.2.2 Version behoben wurden, nimmt sich diese Version verschiedener Felder an. Diese sind in den Neuigkeiten auf EnterpriseSAMBA.org gelistet.

Um die Pakete herunter zu laden, ist keine Registrierung mehr im EnterpriseSAMBA-Portal nötig. Um auf den Download-Server zugreifen zu können, wird für den Login der Nutzername und Zugriffschlüssel benötigt - oder der neue öffentliche Nutzer, wie im Portal angezeigt.


19.06.2015
SerNet, SAMBA, 2015


Deutscher verinice-Risikoatalog aktualisert auf DIN ISO 27001:2015-3

Logo verinice

Update für den verinice-Risikokatalog: Als DIN ISO 27001:2015-3 ist seit dem Frühjahr die deutsche Übersetzung der ISO 27001:2013 verfügbar. Diese ist auch in den aktualisierten verinice-Risikokatalog eingepflegt. Zusätzlich konnte das verinice.TEAM die ISO 27002:2013 integrieren, die Langtexte zu den einzelnen Maßnahmen enthält. Da hier noch keine offizielle  DIN-Übersetzung vorliegt, setzt verinice auf eigene Texte, die von der ARGE Rundfunk Betriebstechnik zur Verfügung gestellt wurden.

Details zu den Veränderungen, die das Update auf DIN ISO 27001:2015-3 mit sich bringt, sind den verinice-Neuigkeiten auf www.verinice.org zu entnehmen.

Eine verinice.PRO-Subskription beinhaltet bereits den Zugriff auf den verinice-Risikokatalog in Deutsch und Englisch mit allen Aktualisierungen. Auch die Neuerungen der DIN ISO 27001:2015-3 sowie die Integration der deutschen ISO 27002:2013 stehen verinice.PRO-Nutzern über den Update-Server zur Verfügung. Nutzer der freien Einzelplatz-Version von verinice haben die Möglichkeit, den Risikokatalog als Zusatzinhalt über den Online-Shop zu erwerben.


08.06.2015
SerNet, verinice, 2015


Detailsuche

Blogsuche

Kategorien

verinice [49]
SerNet [195]
SAMBA [85]
Firewall [5]
Events [96]

Archiv

2015 [63]
2014 [54]
2013 [21]
2012 [6]
2011 [13]
2010 [22]
2009 [22]
2008 [15]
2007 [25]